Archiv für den Monat: Mai 2015

Archive

Sonderformen

Pinselkopfbürste

Die Pinselkopfbürste ist besonders geeignet bei der  Bearbeitung von schwer zugänglichen Stellen  und Innenflächen (z.B. bei Rundungen, Ecken, Bohrungen und Vertiefungen). Zum Entgraten sowie zum Entfernen von Rost, Schlacke, Farbe  u.v.m. .

Diese Bürstenart kann bei Winkelschleifer/Bohrmaschinen und schnelllaufenden Maschinen eingesetzt werden.

Sie besteht aus einer verzinkte Stahlhülse mit Einspanndorn oder Gewindestift.  Durchmesser und Besatz sind variabel: Stahldraht, V2A, Messing, Phosphorbronze aber auch der Einsatz von Nylon, sowie Schleifnylon (Schleifkorn) und feste Naturmaterialien ist möglich. Die gespreizte Besatzform, sowie die lange Ausführung erweitern Ihren Anwendungsbereich.

Für einen speziellen Anwendungsfall, entwickeln wir die optimale Pinselkopfbürste für Sie.

Einige Standard-Pinselkopfbürsten finden Sie in unserem Katalog.

 

Bürsten-Abmessungen
mm
mm
mm
mm
Körper
Besatz


Einsatzbereich



U/min
Zusatzangaben
Ihre Kontaktdaten










Service

Auswahl der Bürsten über die Anwendung

 

Schweißnahtbearbeitung

Diese Arbeit verlangt eine hohe und aggressive Bürstenleistung. Die besten Ergebnisse erzielen Sie mit gezopften Rund- und Topfbürsten, bei schlecht zugänglichen Stellen auch mit gezopften Pinselbürsten oder Kegelbürsten. Empf. Geschwindigkeit: 35-45 m/s

Bearbeiten von Metall

Verwenden Sie dafür Zopfbürsten. Universell einsetzbar sind Zopfkegelbürsten. Sie eignen sich gut für das Bearbeiten von Kanten, Nuten aber auch Flächen. Mit dieser Bürste können Sie auch Betonflächen reinigen. Empf. Geschwindigkeit: 35-45 m/s

Entgraten

Das Entgraten von Schnittkanten gelingt am besten, wenn Sie Bürsten mit gewelltem Draht verwenden. Für den Schleifbock wählen Sie eine Rundbürste, oder Walzenbürste.
Empf. Geschwindigkeit: 25-35 m/s

Reinigen, Polieren und Strukturieren mit Schleifkorn

In der Schleifkornbürste sind die Schleifkörper in die Kunstborsten eingearbeitet. Mit diesem Bürstentyp liegen Sie richtig, wenn Sie besonders empfindliche Oberflächen reinigen oder polieren wollen. Die Bürste ist auch für die Bearbeitung von Holz oder Kunststoff geeignet. Empf. Geschwindigkeit: 5-20 m/s
Bitte beachten Sie, dass Nylon (das Trägermaterial) bei Erwärmung auf über 120°C zu schmelzen beginnt. Die Erwärmung erhöht sich mit der Drehzahl.

Oberflächenbearbeitung: Entrosten, Entlacken

Wenn Sie einen Winkelschleifer einsetzen, können Sie Stahlbleche und metallische Oberflächen z. B. am Auto oder an  Zäunen
mit der Topfbürste bearbeiten. Für die Bohrmaschine sind Topf- und Rundbürsten mit Schaft erhältlich. Empf.
Geschwindigkeit: 20-35 m/s

Einsatz in schwer zugänglichen Bereichen

Mit der Pinselbürste kommen Sie auch in schmale Öffnungen. Gezopfte Pinselbürsten öffnen sich durch die Fliehkraft und können deshalb versteckte Fugen und innen liegende Flächen reinigen. Empf. Geschwindigkeit: 5-35 m/s (nach Einsatz)

Universelles Werkzeug

Wenn Sie keine Maschinen einsetzen können oder wollen, greifen Sie auf die Handbürste zurück. Achten Sie dabei auf das richtige Besatzmaterial. Dicke Drähte für harte Bearbeitung, dünne Drähte für leichte Reinigung.

Arbeiten am Auto

Mit einer Schaftbürste auf Ihrer Bohrmaschine sind Sie für alle Reparaturarbeiten am Auto gut gerüstet. Mit ihr entfernen Sie mühelos Rost und alte Farbe. Dafür besonders interessant sind unsere Sicherheitsbürsten. Empf. Geschwindigkeit: 5-25 m/s (Oberflächenbearbeitung) 35-45 m/s (Polieren)

Unterbodenschutz; grobe Bürstarbeiten mit dem Winkelschleifer

Hierfür ist die Zopfrundbürste bestens geeignet. Sie reinigt sich selbst, ein Verkleben ist (fast)ausgeschlossen. Diese Bürste können Sie auch universell für aggressives Bürsten einsetzen. Empf. Geschwindigkeit: 5-25 m/s

Entrosten rund ums Haus z. B. Gartenzaun, Geländer, Fahrrad

Suchen Sie sich für jeden Einsatzzweck die richtige Bürstenform. Rundbürsten für Nuten, Kanten oder Ecken. Topfbürsten für größere Flächen, Pinselbürsten für punktuelles Bearbeiten, Bürsten aus Stahldraht zum Entrosten von Gartenzäunen und Geländern. Empf. Geschwindigkeit: 5-25 m/s

 

Service

Bürsten für die Anwendung in der Industrie oder im Handwerk

 

Was sie beachten sollten!

Durch den Einsatz von Bürstwerkzeugen lassen sich nicht nur Entgratungen oder Reinigungen erzielen, sondern auch gleichmäßige Strukturen auf Oberflächen erzeugen, zwecks dekorativer Verschönerung.
Die Verarbeitungsindustrie setzt heute die Technische Bürste mit großer Variantenvielfalt ein. Im Gegensatz zu den handgeführten Bürsten besteht die technische Bürste aus einem Grundkörper (Holz, Metall oder Kunststoff), der den Bürstenbesatz (Besatzmaterialien). Die Grundkörperform bzw. Ausprägung und auch die Dimensionierung des Besatzes orientiert sich an dem jeweiligen Einsatzfall der Bürste und der Antriebsmaschine.

Bürstendurchmesser und Besatzlänge

Das Verhältnis zwischen dem Durchmesser der Bürste (Bürstkörper) und der Länge des jeweiligen Besatzes sind die bestimmenden Faktoren für das Ergebnis der Oberflächenbearbeitung.
Aus der Kombination von kleinerem Bürstenkörper-Durchmesser und längere Besatzlängen resultieren weiche und flexible Bürsten.
Diese eignen sich hervorragend für die Bearbeitung strukturierter Werkstücke oder zur leichten, schonenden Oberflächenbearbeitung.
Ein größerer Bürstenkörper-Durchmesser und kurze Besatzlängen des Besatzmaterials ergibt aggressivere Bürsten, die z.B. für Entgratungsanwendungen und die Entfernung von stärken Verunreinigungen eingesetzt werden können.

Arbeitsbreite und Einspannbreite der Bürste

Die Arbeitsbreite beschreibt die Kontaktfläche der Bürste auf dem Werkstück. Durch die Rotationsgeschwindigkeit der Bürste während des Bearbeitungsprozesses wird die maximal angegebene Arbeitsbreite möglicherweise beeinflusst. Zum Messen der Arbeitsbreite einer Bürste wird die Besatzfläche deshalb leicht zusammengedrückt.

Positionierung der Bürste zum Werkstück

Der Anpressdruck einer Bürste wird u.a. über die Eintauchtiefe der Bürste am Werkstück definiert, Als Empfehlung gilt der 3-fache Filamentdurchmesser, z.B. 1,0 mm Eintauchtiefe bei einer Drahtstärke 0,35 mm. Nicht optimale Positionierung von Werkstück und Bürste können zu erhöhtem Verschleißverhalten führen.

Arbeitsdrehtzahl

Die optimale Arbeitsdrehzahl zur Bearbeitung von Werkstücken wird über die Faktoren Umfanggeschwindigkeit ujnd Bürstendurchmesser definiert. Die optimale Drehzahl im Einsatz liegt daher oft deutlich unterhalb der Sicherheitsdrehzahl. Als Richtwert für sichere Umfangsgeschwindigkeiten gelten ca. 30-35m/Sek. bei Bürsten mit gewelltem Draht, 18-22m/Sek. bei Bürsten mit Schleifborsten und kunsstoffgebunden Besatzmaterialien.

Empfohlene Umfangsgeschwindigkeiten Tabelle

 

Allgemeine Sicherheitshinweise

Während der Bearbeitung empfehlen wir dringend das Tragen von Sicherheitsschutzkleidung und Schutzbrillen, um die mögliche Verletzungsgefahr durch Fremdkörper, Schmutz, Rost, Gratreste etc. auszuschließen. Auch in der unmittelbaren Umgebung des Arbeitsbereiches der Bürste sollten sich keine Personen ohne Schutzkleidung aufhalten.

Service

Für jeden Einsatzbereich das optimale Material.

Besatzmaterialien

Welches Material ist das Beste für meinen Einsatzzweck?

Die Wirkung und Qualität von Bürstwerkzeugen hängt entscheidend von den verwendeten Besatzmaterialien ab. TIB verarbeitet nur hochwertige Besatzmaterialien, welche einer eingehenden Materialprüfung unterworfen wurden. Nur so lassen sich die Sicherheits- und Qualitätsanforderungen von uns und unseren Kunden aufrechterhalten.
Nachstehend werden die wichtigsten Materialien und ihre Eigenschaften vorgestellt:

 

Metallische Besatzmaterialien

 

Synthetische BesatzmaterialienSynthetische Besatzmaterialien 1a

 

Pflanzliche BesatzmaterialienTierische Besatzmaterialien

 

 

Besatzmaterialien-Spezifikation  Tabelle

 

Service

… anspruchsvoll und maßgeschneidert!

 

Sie wünschen – wir fertigen

Suchen Sie ein Produkt, das Sie in unserem Katalog nicht finden Wir helfen gerne weiter. Sonderfertigung von kleinen bis großen Stückzahlen. Sie werden von unserem Techniker-/ Verkaufsteam bei der Entwicklung Ihrer Produkte unterstützt. Schicken Sie uns noch heute Ihre technische Zeichnung, Ihren Prototypen, Ihr Muster.
Ihre Idee ist bei uns in guten Händen

Langjährige Erfahrung

Seit 1974 beschäftigen wir uns neben der Serienproduktion mit der Fertigung von Bürsten nach Kundenwünschen. Diese Erfahrung können wir in Ihre Produkte einfließen lassen um mit Ihnen gemeinsam die optimale Qualität Ihrer Produkte zu erreichen.
Ihre Anforderungen an das Produkt, an das Material, an die Stückzahl sowie unsere vielfältigen, flexiblen Produktionsmethoden bestimmen die Art der Bürste.

Service

Als Bürstenhersteller mit langjähriger Erfahrung ist es ein wesentlicher Erfolgsfaktor mit Qualität zu überzeugen, durch Qualität eine Differenzierung zu erzielen. Auch für Sie als Kunde ist die Qualität Ihrer Produkte der Maßstab Ihrer täglichen Arbeit. Denn mit Ihrem Produkt, gefertigt mit unseren Bürsten aus dem Hause TIB Ingrisch GmbH, erfüllen Sie die hohen Anforderungen Ihrer Kunden – Tag für Tag. Qualität sichert Zukunft

 

Service

Unser Anspruch an Kundenzufriedenheit!

 

Kundenzufriedenheit steht für uns an erster Stelle.
Das hört auch nach dem Kauf nicht auf.

Um Ihnen einen schnellen und einwandfreien Service bieten zu können, ersuchen wir um alle notwendigen Informationen. In allen Fällen kümmern wir uns um eine rasche und unbürokratische Hilfe. In den meisten Fällen hilft bereits ein einfaches Telefongespräch. Gerne helfen Ihnen unsere Mitarbeiter weiter.

Sie erreichen uns telefonisch unter: 02243/24464-0 (Mo.-Do. von 8 – 16.30 Uhr, Fr. von 8 – 12.30 Uhr)

Nennen Sie, welches Produkt Sie wann, am besten mit Rechnungsnummer oder Auftragsnummer, gekauft haben. Beschreiben Sie den Mangel, geben Sie hierzu einen kurzen und präzisen Bericht, worin der von Ihnen beanstandete Fehler liegt.

Wir nehmen Ihre Beschwerde ernst! Wir sehen sie nicht nur als lästiges Übel, sondern auch als Chance, Probleme im Unternehmen frühzeitig zu entdecken und zu beseitigen.

Für eventuelle Unannehmlichkeiten möchten wir uns bereits an dieser Stelle bei Ihnen entschuldigen!

Service

Kataloganforderung

Bitte kreuzen Sie den gewünschten Katalog an und füllen Sie bitte untenstehendes Formular aus.

Felder, die mit einem Stern »*« gekennzeichnet sind, sind Pflichtangaben.

Danke für Ihr Interesse. Sie erhalten Ihren gewünschten Katalog in den nächsten Tagen per Post zugeschickt.

 
4
4
4






4
4
4






4